Sesamgemüse mit Sojabohnenkeimlingen aus dem Wok (basisch)

Die Wechseljahre bringen Veränderungen in das Leben einer Frau. Mit gesunder Ernährung, Bewegung und neuer Energie halten sich Frauen in dieser besonderen Lebensphase geistig und körperlich fit. Manchmal muss man dabei die Komfortzone verlassen und den richtigen Augenblick erkennen. Doch es lohnt sich: Neue Wege gehen und sich selbst ausprobieren – das macht Freude.

Die Natur setzt Ihnen mit den Wechseljahren ein Zeichen für den passenden Augenblick, frisch durchzustarten. Genau im Blick: die Hormone. Sie steuern die Funktionen Ihres Körpers und bestimmen mit, wie wohl Sie sich fühlen. Dies können Sie bis zu einem gewissen Grad selbst beeinflussen. Passen Sie Ihre Ernährung an die veränderten Ansprüche Ihres Körpers an: weniger Kalorien und mehr Nährstoffe. Hierzu tragen gesunde Gerichte mit weniger Fleisch und mehr Gemüse wesentlich bei. Wer das beherzigt, hat bereits einiges richtig gemacht.

Lassen Sie sich inspirieren von unseren Rezepten – nach asiatischem Vorbild schnell im Wok zubereitet und wohltuend.

Wechseljahre – eine neue Chance der Lebensgestaltung

Fast jede Frau spürt Beschwerden während des Klimakteriums. Doch dieser Lebensabschnitt hat auch seine angenehmen Seiten. Denn was passiert? Bei vielen Frauen sinkt der Östrogen-Spiegel und der Testosteron-Spiegel steigt. Die Folge: Die männlichen Hormone tragen dazu bei, dass Frauen durchsetzungsfähiger und entscheidungsfreudiger werden. Mit steigendem Selbstbewusstsein gehen Frauen so gestärkt neue Herausforderungen an.

Für ein schönes Leben

Getragen von Energie und Tatendrang eröffnen sich Möglichkeiten für eine positive Veränderung in Ihrem Leben. Doch neben diesem neuen Lebensgefühl gibt es auch die unangenehmen Symptome wie Schlafstörungen, Hitzewallungen und Stimmungsschwankungen, die den Alltag schwer machen.

Mit einer ausgewogenen Ernährung und der schonenden Zubereitung frischer Lebensmittel können Sie diesen Symptomen entgegenwirken und Ihre Beschwerden lindern. Ein Standard-Rezept für ein Leben ohne Beschwerden in den Wechseljahren gibt es nicht. Wohl aber hilfreiche Tipps und leichte Wok-Rezepte, die Frauen in dieser Zeit der Hormonumstellung guttun.

Wir haben einige Gerichte für Sie ausgesucht. Hier stellen wir Ihnen ein Gemüse-Rezept vor, das mit der Zutat Sesam viel Calcium, Magnesium und Eisen enthält. Das schmeckt nicht nur lecker, sondern liefert auch wichtige Nährstoffe und ist eine gute Alternative zu Fleisch. Probieren Sie einfach mal unser gesundes Wok-Rezept für Gemüse.

Leichtes Gemüse mit Sesam und Sojabohnen-Keimlingen

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Karotte
  • 2 Wirsingblätter
  • 1 Stange Lauch
  • 3 Esslöffel Sojabohnen-Keimlinge
  • 1 gehäufter Teelöffel Tahin
  • 2 Esslöffel Sesamsaat
  • 2 Esslöffel Sesamöl
  • frisches Koriandergrün
  • ein Blatt Nori-Algen

Zubereitung:

Das Gemüse waschen und in sehr dünne Streifen schneiden. Dann das Sesamöl im Wok erhitzen und das Wokgemüse unter Rühren andünsten. Die Sojabohnen-Keimlinge und 2 Esslöffel Wasser hinzufügen. Die Nori-Algen in dünne Scheiben schneiden und mit der Tahin, der Sesamsaat und dem Koriandergrün in den Wok geben. Alles gut durchmischen und abschmecken. Wenn Sie mögen, geben Sie ruhig noch etwas Nori-Algen hinzu – doch sparsam, da sie viel Salz und Jod enthalten.

Sie haben noch eine Idee, wie Sie dieses Rezept abwandeln können? Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf!

Tipp
Tipp

Tun Sie es den Asiatinnen gleich. Essen Sie weniger Fleisch und erhitzen Sie buntes Gemüse. Viele leckere asiatische Gerichte lassen sich schnell im Wok zubereiten und können Ihrem Körper helfen, die Symptome der Wechseljahre zu reduzieren.


Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Zurück

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.